Brettspiele für Kinder: Unsere Top 10

Brettspiele für Kinder fördern das Gemeinschaftsgefühl und steigern zugleich die Kreativität. Der Grund dafür ist ganz einfach: Als Mitspieler lernt man mit Regeln umzugehen, sie gemeinsam einzuhalten und sie auch einmal sinnvoll zu verändern. Doch nicht nur das: Auch das strategische Denken steht im Vordergrund. Schließlich will man sich im Wettkampf behaupten und letzten Endes als Sieger aus dem Spiel hervorgehen. Kurzum: Früh übt sich, wer ein Meister werden will. Aber was sind die besten Brettspiele für Kinder?
Die Auswahl ist nahezu unbegrenzt: Von klassischen Spielesammlungen, über Tierspiele wie SOS Affenalarm oder strategische Spiele wie Das verrückte Labyrinth. Für jede Altersstufe gibt es passende Brettspiele für Kinder. Mit der Seite Bestebrettspiele.de haben wir es uns zur Aufgabe gemacht eine ausgewogene Mischung zusammen zu stellen. Also: Schluss mit den Ausreden. Einem Spieleabend mit der ganzen Familie steht nichts mehr im Wege.


Top 10 – Brettspiele für Kinder
 | Anzeigen

  – 1. Kakerlakak
2. Sau-Bande!
3. S.O.S. Affenalarm
  – 4. Looping Chewie
  – 5. Kroko Doc
6. Catan Junior
  – 7. Lotti Karotti
  – 8. Plitsch-Platsch Pinguin
9. Kiki Ricky
  – 10. Der zerstreute Pharao

Empfehlungen: Brettspiele für Kinder

Sagaland | Anzeige
Sagaland ist eines der besten Brettspiele für Kinder ab 6 Jahren. Die Thematik „Märchen“ wird aufgegriffen und du kannst dich mit bis zu fünf anderen Spielern in Schnelligkeit und Konzentrationsfähigkeit messen. Das Spiel gehört zur Kategorie beste Brettspiele, da es durch den sich ändernden Aufbau, sowie die nicht festgelegten Wege jedes Mal ändert. Nadelbäume, an deren Unterseite sich ein Symbol befindet werden auf dem Spielfeld verteilt. Das Symbol gehört zu einem Märchen, das auf einer Spielkarte abgebildet ist. Die Spielkarten werden als verdeckter Stapel in der Burg platziert, die sich fernab vom Startpunkt befindet. Ihr müsst zuerst in die Burg, um die oberste Karte und damit das erste gesuchte Märchensymbol in Erfahrung zu bringen, dann geht die Suche nach dem richtigen Nadelbaum los. Ziel ist es, mehr Symbole und Karten zusammen zu führen als die anderen Spieler.

Maulwurf Company | Anzeige
Ein älteres Spiel, das durch seine schnelle und einfache Durchführung (Spieldauer ca. 30 Minuten) definitiv zur Kategorie Brettspiele für Kinder gehört. Es ist für Kinder ab 8 Jahren geeignet und kann mit insgesamt vier Personen gespielt werden. Auf dem Spielfeld sind Löcher, in die du so viele deiner Maulwürfe wie möglich unterbringen musst. Das Spielfeld wird kleiner und nur die Maulwürfe in den Löchern schaffen es in die nächste Runde, bis schließlich nur noch ein Loch für den Gewinner übrig ist. Fazit: Ein kreative Spielidee mit Spaß für die ganze Familie.

Das verrückte Labyrinth | Anzeige
Das Spiel ist für Kinder ab 5 Jahren geeignet, kann mit vier Personen gespielt werden und darf in der Kategorie Brettspiele für Kinder nicht unerwähnt bleiben. Zu Beginn wird das Spielfeld bis auf einige fixierte Felder aufgebaut, indem die Gangkärtchen zufällig auf dem Brett verteilt werden, wobei ein Kärtchen übrig bleibt. Manche Felder zeigen einen Gang, andere sind zusätzlich mit einem Symbol versehen. Den Symbolen entsprechend, gibt es Karten, die an die Mitspieler verteilt werden. Sie bestimmen die Reihenfolge, in welcher die Schätze von ihren Besitzern eingesammelt werden müssen. Ein Zug besteht aus zwei Handlungen: Zuerst musst du das verbliebene Gangkärtchen in das Labyrinth schieben und dann darfst du deine Spielfigur setzen. Gewonnen hat der Spieler, der seine Schätze als Erster gefunden hat und zurück auf sein Startfeld gekehrt ist. Das verrückte Labyrinth gehört damit ganz sicher zu unserer Liste der Brettspiele für Kinder und ist aus diesem Grund in verschiedenen Ausführungen zu erhalten (z.B. Das verrückte Labyrinth Junior, Das Labyrinth der Meister, Das Labyrinth der Ringe).

Elfenland | Anzeige
Auf einem Spielfeld sind zwanzig Städte verteilt, von denen du und deine Mitspieler eine als Heimatstadt erhaltet. Jede der abgebildeten Städte beherbergt einen Spielstein deiner Farbe sowie der Farbe deiner Mitspieler, diese müssen eingesammelt werden. Zu Beginn des Spiels werden Karten ausgeteilt, die deine Fortbewegungsmöglichkeiten darstellen, zusätzlich zu diesen Karten werden fünf kleine Plättchen gezogen, die auf dem Brett platziert werden, um den Weg für deine Spielfigur passierbar zu machen. Es gibt zum Beispiel einen Trollkarren, ein Einhorn oder die Fähre, die dir helfen die zahlreichen Städte durch die Wüste, Berge oder den Wald zu erreichen. Außerdem erhält jeder Spieler eine Barriere, um seinen Gegnern den Weg zu versperren.
Das Spiel wird vier Runden gespielt und es gewinnt der Spieler, der die meisten seiner Steine vom Spielfeld nehmen konnte. Schafft es jedoch ein Spieler vorher seine Spielsteine einzusammeln und auf seine Heimatstadt zurückzukehren, hat er gewonnen. Das Spiel gehört ebenfalls zur Kategorie Brettspiele für Kinder, ist ab zehn Jahren geeignet und kann mit bis zu sechs Personen gespielt werden.