Dominion: Das Brettspiel

Dominion zählt seit Neuerem zu den beliebtesten Brettspielen und hat weltweit in vielen Altersklassen großen Anklang gefunden, so dass es mit zahlreichen Preisen der Spielindustrie gekürt wurde. Einer dieser Preise ist die Auszeichnung zum Spiel des Jahres 2009. Bis heute hat sich Dominion übrigens immer weiterentwickelt. Es existieren mittlerweile bereits mehrere Erweiterungen zum Spiel.

Preis: EUR 29,95
4.7 out of 5 stars (84 Bewertungen)
Gebraucht ab EUR 29,95

Dominion – Spielidee

Das Spiel des Hans im Glück Verlags kann mit mindestens 2 bis maximal 4 Spielern gespielt werden. Es ist für Kinder ab 8 Jahren und Erwachsene ausgelegt. In einer Spielrunde von circa 30 Minuten können die Spieler die eigenen Herrscher ihres Königreiches sein, die mit Ländereien und Geld handeln müssen, um so das eigene Reich so schnell wie möglich zu vergrößern und die wertvollen Punkte zusammeln. Dabei gilt es die Mitspieler durch geschicktes Handeln zu besiegen.

Dominion – Spielablauf

Das Spiel Dominion setzt sich insgesamt aus 500 Karten zusammen, die in diverse Kategorien aufgeteilt sind. Unter anderem sind Geld-, Punkte-, Königreich-, und Aktionskarten vorzufinden. Vor Beginn des Spiels müssen die Spieler zunächst einige Karten ziehen, die die Grundlage ihres Königreichs bilden. Die genaue Anzahl der jeweiligen Karten sowie die Erklärungen der einzelnen Karten sind in der beiliegenden Anleitung vorzufinden. Das eigentliche Spiel setzt sich dann aus drei Phasen zusammen. In der ersten Phase werden vom Spieler eine oder mehrere Aktionskarten ausgelegt. Daraufhin dürfen in der zweiten Phase Karten hinzu gekauft werden. Der Kaufpreis, den ein Spieler entrichten kann setzt sich dabei allerdings aus dem maximalen Wert an Geld auf seiner Spielerhand zusammen. In Phase drei legt der Spieler alle gekauften und nicht-gespielten Handkarten ab. Dieser muss dann fünf neue Karten von seinem Nachziehstapel ziehen.

Das Spiel endet, wenn drei beliebige Stapel der Spieler oder der Provinz Stapel leer sind. Daraufhin müssen alle Spieler ihre Punkte der Punktekarten zusammenzählen. Die Sieger des Spiels ist derjenige, der nach dieser Zählung die meisten Punkte erlagen konnte.

Dominion – Fazit

Besonders positiv anzumerken ist die Spielaufmachung des Spiels Dominion. Sie ist sehr ansprechend gestaltet. Die Karten sind hochwertig gezeichnet und die Aufteilung der Spielbox ist sehr übersichtlich. Die Anleitung des Spiels ist ansprechend gegliedert und in mehreren Sprachen vorhanden. Die Spieler können ihr Königreich sehr individuell gestalten, da es diesbezüglich keine strikten Vorgaben gibt.
Als Nachteil wäre anzumerken, dass das Spiel nicht besonders kommunikativ ist, da eine Kommunikation bei dem Tausch und Handel der Karten so gut wie nicht erforderlich ist. Alles in allem ist Dominion aber ein wunderbares Spiel für gemütliche Familiennachmittage oder Spieleabende mit Freunden.