Partyspiele: Die beliebtesten Spiele für deine Party

Partyspiele sind stark mit Brettspielen verwandt. Auch wenn es Brettspiele schon zu Großmutters Zeit gab heißt das nicht, dass klassische Gesellschaftsspiele partyuntauglich sind. Ein gutes Spiel kann schnell zum absoluten Hit auf deiner Party werden. Egal ob Karten- oder Würfelspiel – erlaubt ist was Spaß macht.


Top 10 – Partyspiele

 | Anzeigen


Wie entstanden Partyspiele?

Dass Menschen gerne spielen liegt in ihrer Natur. Besonders ist allerdings (im Gegensatz zu anderen Säugetieren), dass sie immer noch gerne als Erwachsene spielen. Ganz zu Beginn der Ära der Spiele, spielten die Menschen mit einfachen Dingen, die frei verfügbar waren. Das älteste Brettspiel ist vermutlich das Mühlespiel, das schon vor ca. 3000 Jahren gespielt wurde. Aber auch die Könige und Bauern im Mittelalter spielten gerne. Je nach Stand gab es andere Möglichkeiten, doch es wurde jede freie Minute genutzt um zu spielen. Außerdem ist das Mittelalter bekannt für die prächtigen Feste, die die Könige veranstaltet haben. Immer fanden sie einen Grund zu feiern. So wurden auch die Spiele, die sie gerne mochten auf diesen Partys gespielt und die ersten Partyspiele entstanden.

Was ist typisch für Partyspiele?

Das Ziel eines Partyspiels sollte immer sein, die Gesellschaft zusammenzuführen und gemeinsam Spaß zu haben. Es ist hierbei nicht sehr wichtig, ob das Spiel einem höheren Sinn dienlich ist. Alleinig der Spaß zählt. Es ist also ganz typisch für ein Brettspiel, das für eine Party konzipiert ist, dass es in irgendeiner Weise lustig aufgebaut ist, und für Stimmung sorgt. Bei manchen Spielen ist es ganz üblich, dass es einige Aktionen gibt, die etwas peinlich sein könnten, allerdings wird so für richtig gute Stimmung gesorgt. Des Weiteren weisen diese Spiele meistens sehr simple Regeln auf, damit sie schnell verstanden werden können und nicht erst noch viele komplizierte Regeln erklärt werden müssen. Vor allem aber ist es wichtig, dass man diese Brettspiele mit sehr vielen Leuten gleichzeitig spielen kann. Eine gute Möglichkeit hierfür ist die Bildung von Teams, die gegeneinander antreten müssen.

An sich kann jedes Spiel, das nicht zu lange dauert und viel Freude bereitet zu einem Partyspiel werden. Heutzutage gibt es aber auch viele Spiele, die direkt als Partyspiel verkauft werden. Sie haben den Vorteil, dass sie teilweise für verschiedene Gesellschaften, wie zum Beispiel die Familie, Freunde oder Kollegen konzipiert sind. Schließlich ist man mit seinen Freunden vertrauter als mit den Kollegen von der Arbeit. Gerade bei jungen Leuten bedeutet ein Partyspiel, egal in welcher Ausführung, meistens ein Trinkspiel, dabei muss ein richtig gutes Partyspiel nicht zwingend mit Alkohol zu tun haben. Wichtig ist nur, dass es gute Stimmung verbreitet und jedem Spaß macht. Nicht zu vernachlässigen ist auch, dass sich die Spiele nicht zu sehr in die Länge ziehen sollten, da man die Party nicht ausschließlich mit einem Spiel verbringen möchte. Ist das Spiel zu lang, würde es einfach abgebrochen werden, oder die Stimmung und gute Laune würde sinken.

Wer ist wirklich für diese Spiele geeignet?

Für ein Partyspiel ist eigentlich jede Gesellschaft in irgendeiner Weise geeignet. Je nach dem, mit wem man die Party verbringt, bieten sich unterschiedliche Spiele besser an. Auf jeden Fall gibt es für jede Gesellschaft ein passendes Spiel. Mittlerweile ist die Auswahl bei Partyspielen nämlich ziemlich groß. Gerade bei jungen Leuten, sind die alten Brettspiele nicht mehr so angesagt, deshalb wurden neue, kreativere und zeitgemäße Spiele (z.B. als Brettspiel oder Kartenspiel) erfunden. Diese Spiele sind auf jeder Party der Hit und jeder der gerne spielt kann sich dafür begeistern.

Die perfekten Spieler für Partyspiele, sind Leute, die gerne auf einer Party noch etwas „Action“ haben. Man sollte auf einer Party nicht einfach nur zusammensitzen, erzählen und trinken. Die Partyspiele sind die perfekte Möglichkeit eine Gesellschaft, die sich noch nicht so gut kennt zusammenzuführen. Manchmal sind die Spiele auch etwas vulgär, weshalb sie für Gruppen mit Kindern nicht geeignet sind. Es gibt aber auch sehr harmlose und einfach nur lustige Spiele, die ohne Probleme mit Kindern und auch alten Menschen gespielt werden können. Grundsätzlich sind alle Leute, die locker und offen sind für diese Spiele geeignet. Komische Aktionen sollten ihnen nicht schnell peinlich sein und man sollte keine Probleme haben, eventuell Geheimnisse entlüften zu müssen. Je größer die Gruppe der Spieler ist, desto lustiger wird es und die Party wird so zum absoluten Hit.

Lohnt sich also der Kauf?

Abschließend ist zu sagen, dass Partyspiele generell auf keiner Party fehlen dürfen. Sie sind meistens simpel und schnell zu lernen. Durch lustige Geschichten oder peinliche Aktionen lockern die Spiele die Gesellschaft auf und können auch unbekannte Menschen zusammenführen. Partyspiele sind also die beste Möglichkeit dafür, wenn man etwas Schwung in seine Party bringen will. Die Auswahl an Spielen ist riesig und für jede Gesellschaft ist das Richtige zu finden. Partyspiele haben eine lange Geschichte, was zeigt, dass sie ihren Soll auf jeden Fall erfüllen. Deshalb lohnt sich ein Kauf eines solchen Brettspiels auf jeden Fall, denn die Partyspiele unter den Brettspielen gehören absolut zu den besten Brettspielen. Da sollte man auf keinen Fall mit dem Kauf zögern.